Über Bouldern

Bouldern ist eine Form des Kletterns, bei dem kurze, aber dafür schwere Sequenzen durchstiegen werden. Du kletterst immer auf Absprunghöhe in ca. 3-4 Metern Höhe und wirst von einer dicken Schaumstoffmatte aufgefangen. Gemeinsam mit Freunden wird getüfftelt, überlegt und Züge probiert, mit denen das Boulderproblem hoffentlich gelöst wird.

Somit ist Bouldern eine kreative Art sich mit Problemen auseinander zu setzen, mit dem Ziel den Flow-Moment zu erreichen, bei dem der Geist dem Körper hinter herfliegt.

Wir schrauben für dich immer wieder neue Probleme in alle Schwierigkeitsstufen. So wird dir bei uns nicht langweilig und nachdem du den Schwierigkeitsgrad selbst aussuchen kannst, soll auch kein “das-ist-viel-zu-schwer-Frust” aufkommen.

Und das beste am Bouldern ist: Du ertappst dich, wie du mit völlig Fremden bei ihren Problemen mitfieberst, wie du vor dem Problem sitzt und dir denkst, dass ist einfach unmöglich und dann, auf einmal gelingt es. Strategie, Taktik, Kreativität, Teamwork und ganz viel Spaß… das erwartet dich beim Bouldern.

Material – Ausrüstung

Du brauchst nicht viel: Kletterschuhe, bequeme Kleidung und einen Chalkbag (Magensium, damit deine Hänger gut Halt finden). Du hast keine eignen Kletterschuhe? Kein Problem: In der BoulderGARAGE findest du eine ganze Box mit Schuhen, die du gerne ausborgen kannst.